• Hopesister

Wertvolle Fracht- so habe ich mir das nicht vorgestellt.

Aktualisiert: vor 6 Tagen



Wir ALLE haben dieses Bild im Kopf, diese wundervolle Vorstellung, wenn wir die Entscheidung treffen, ein Baby zu bekommen.

Wir hören auf, zu Verhüten, beginnen, leidenschaftliche Liebe mit unserem Partner zu machen, und dann werden wir schwanger ... richtig?

Für einige mag das zutreffen, aber für viele Paare - 1 von 7 - geht es nicht so unproblematisch. Unfruchtbarkeit ist sehr real. Auch wenn wir uns alleine mit diesem Problem fühlen, sagen die Statistiken etwas anderes aus.

Schuld an meiner Wunschvorstellung ist, unter anderem meine Vorliebe an romantischen Komödien. Dort zeigen sie uns oft, wie unkompliziert Familienplanung ist. Vielleicht kennst du den Film mit Jennifer Lopez „Plan B für die Liebe“? Da wird sie nach der ersten IUI und sogar doppelt mit Zwillingen schwanger. Ganz natürlich ohne Hormonbehandlung und dessen Nebenwirkungen. Sie marschiert top gestylt in die Praxis und lässt sich künstlich Befruchten. Und BAAMMM es klappt auf anhieb. In der letzten Szene des Films nach der Geburt der Zwillinge und nach der Traumhochzeit übergibt sie sich und es wird klar, dass sie erneut schwanger ist. Ehrlich gesagt hatte ich mich damals schon gefragt ob es wirklich so easy geht.

Ich erinnere mich noch genau an einen Augenblick, in dem dieses romantische Bild erneut zusammenbrach. Es war der Tag, an dem ich mich im Auto befand, auf dem Weg zur Arbeit, mit Zwischenstopp in die Kinderwunschklinik, und eine warme Dose „wertvolle Fracht“ unter meinem Pullover festhielt. Vor meinem Arbeitsbeginn unterzog ich mich einer IUI, die leider nicht die letzte gewesen sein sollte.

Für diejenigen unter euch, die es nicht wissen, gibt es eine zeitliche Begrenzung um die „Schwimmer“ abzugeben, sodass die Uhr tickte. Und im übrigen, diese Uhr tickt andauernd. Diese tickende Uhr gehörte auch nicht zu meiner romantischen Vorstellung wie man ein Baby macht. Zu Beginn unserer Kinderwunschreise haben wir alle dieses bestimmte Bild im Kopf. Alles beginnt so wunderbar. Und für einige von uns endet es damit, dass sie gestresst mit einer Dose Sperma in ihrer Handtasche/unter ihrem Pulli in einem Verkehrsmittel sitzen.

Die unerfüllte perfekte Vorstellung verursacht Schmerz. Diese zerbrochene Vorstellung holt uns immer wieder ein, weil wir immer wieder darauf zurückkommen. Jedes Mal, wenn uns etwas Neues in den Weg kommt - eine erfolglose IUI, IVF-Behandlung, Diagnosen wie Endometriose, polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS) oder ein zu niedriges follikelstimulierendes Hormon (FSH), ungeklärte Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten - trauern wir um dieses Bild.

Dies ist auch einer der Gründe weshalb wir uns so traurig sind, wenn die Menschen um uns herum das bekommen, was wir auch geplant hatten. Weil das auch UNSER Plan und UNSERE perfekte Vorstellung war.

Um diese negativen Emotionen loszulassen, müssen wir das Bild, diese konstruierte Vorstellung in unserem Köpfen loswerden.


Wie können wir das tun?


Hier sind 5 Ansätze, wie du diese Vorstellung in deinem Kopf freigeben kannst, wenn du gerade mitten auf der Kinderwunschreise bist.

1. Atemübungen. Es ist eine großartige Möglichkeit, den Kopf frei zu bekommen und die Frustration und den Ärger zu beseitigen. Wir können nichts tun, wenn wir nicht die Kontrolle über unsere Emotionen haben. Vielleicht beginnst du mir Yoga oder Meditation, hier lernst du tolle Atemtechniken die dir helfen zu entspannen und loszulassen.

2. Akzeptier, dass du nicht alles kontrollieren kannst. Als bekennender Kontrollfreak ist dies eine schwierige Aufgabe, aber es ist eine Tatsache. Frage dich – kannst du was tun, um die Zeit zurückzudrehen? Dient dir dieses überholte Bild, diese Vorstellung des perfekten Plans, noch länger? Kannst du etwas dagegen tun?


Hier ist ein kurzes Gebet für dich: Herr, ich weiß, dass ich nicht vollkommen bin. Aber zum Glück hängt dein Plan für mich nicht von meiner Vollkommenheit ab, sondern von deiner. Ich danke dir von Herzen, dass du in mir dein gutes Werk tust, und ich vertraue darauf, dass du es auch zu Ende bringst. Amen


3. Akzeptiere die Unvollkommenheiten des Lebens. Wenn wir akzeptieren, dass niemand auf dem Weg zur Schwangerschaft perfekt ist (auch wenn es von Anfang an so aussehen mag), wird die Sache etwas leichter. Verbring doch mal Zeit mit Gott und geh ins Gebet. Tauch ein in Gottes Zusagen in der Bibel, dies ist eine großartige Möglichkeit, Gedanken loszulassen und die Dinge loszulassen, an denen man sich so fest festgehalten hat. Denn Gott kenn den perfekten Zeitpunkt. Er hat einen perfekten Plan für dein Leben.

4. Ändere deinen Perspektive. Obwohl ich diesen Weg niemandem sonnst wünsche, kann ich mich trotzdem heute zurücklehnen und meine Geschichte annehmen und Dankbarkeit dafür empfinden. Mein Kinderwunsch ist nur ein weiteres Kapitel in meinem farbenfrohen Leben. Versuche, an die guten Dinge zu denken, die auf dieser Reise seit deinem Beginn entstanden sind. Eine Stärke, eine Freundschaft oder eine Support Group. Gibt es lustige und schöne Geschichten auf dieser Reise, ich in mir sicher die gibt es. Frage dich, worauf wirst du in 10 Jahren zurückblicken und worauf möchtest du stolz sein? Schreib dir alles auf!

5. Schwimme mit dem Strom statt gegen ihn. Es ist super anstrengend immer wieder zu versuchen, zu der Vorstellung und Ausgangspunkten zurückzukehren, mit der wir begonnen haben. Anstatt gegen den Strom zu schwimmen und all diese Energie zu vergeuden, lasse los und beginne, mit dem Strom zu schwimmen und dich treiben zu lassen. Du musst nicht immer gegen alles ankämpfen, du darfst dich leiten lassen. Hast du schon mal versucht auf Gottes Stimme zu hören? Wohin möchte er dich führen? Nimm dir doch immer wieder Zeit um auf ich zu hören und lass dich gehen. Man weiß nie, wohin Er dich führen wird.



Und eines Tages vielleicht, wirst du mir deinen Kindern zusammensitzen und ihnen von dieser von eurer Geschichte erzählen- eine erstaunliche Geschichte von Ausdauer, Beharrlichkeit, dem Loslassen, Vertrauen und von so viel LIEBE.



Aber mehr als alles andere ist es so wichtig, Hopesisters  oder einen Ansprechpartner in dieser Situation zu haben. Jemanden dem  du vertraust und der dich nicht für deine Gefühle und Gedanken verurteilt. Komm doch zu einem unserer Group Treffen! Alle Infos findest du hier.



"Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt! "

Jeremia 29:11 HFA


Wisse, du wirst geliebt, gesehen und gehört!

Deine Hopesisterhood

p.s. Wenn du mit Schwangerschaftsankündigungen zu kämpfen hast, könnte dir dieser Blogbeitrag gefallen.




Photo credit: Unsplash

©2020 by Hope-Kinderwunschzeit. 

  • Grau Icon Instagram