• Magali

ER IST EIN GOTT, DER FLÜSTERT, WEIL ER EIN GOTT IST, DER NAHE IST


von Magali





Gott spricht immer, die Frage ist nur, ob wir zuhören?


Ich liebe die Geschichte, wie Gott Elia in der Wüste begegnete und was das auch für uns bedeutet.


"Dort ging er in eine Höhle, um darin zu übernachten. Plötzlich sprach der HERR zu ihm: »Elia, was tust du hier?« Elia antwortete: »Ach, HERR, du allmächtiger Gott, mit welchem Eifer habe ich versucht, die Israeliten zu dir zurückzubringen! Denn sie haben den Bund mit dir gebrochen, deine Altäre niedergerissen und deine Propheten ermordet. Nur ich bin übrig geblieben, ich allein. Und nun trachten sie auch mir nach dem Leben!« Da antwortete ihm der HERR: »Komm aus deiner Höhle heraus und tritt vor mich hin! Denn ich will an dir vorübergehen.« Auf einmal zog ein heftiger Sturm auf, riss ganze Felsbrocken aus den Bergen heraus und zerschmetterte sie. Doch der HERR war nicht in dem Sturm. Als Nächstes bebte die Erde, aber auch im Erdbeben war der HERR nicht. Dann kam ein Feuer, doch der HERR war nicht darin. Danach hörte Elia ein leises Säuseln. Er verhüllte sein Gesicht mit dem Mantel, ging zum Eingang der Höhle zurück und blieb dort stehen. Und noch einmal wurde er gefragt: »Elia, was tust du hier?«."

1 Könige 19:9-13 (HFA)


Gott war nicht im Wind. Er war nicht in dem Erdbeben. Er war nicht einmal im Feuer. Er war in einem sanften Flüstern. In einem leisen Säuseln.

Denn man flüstert, wenn man sich nahe ist.


Denk doch an das letzte Mal, als dir jemand etwas zugeflüstert hat. Du warst bestimmt nicht auf der anderen Seite des Raumes, sondern direkt neben ihr, nicht wahr? Gott ist nicht weit entfernt, unnahbar, er ist ein persönlicher Gott, ein persönlicher Freund.

Er ist ein Gott, der (zu)hört, und er ist ein Gott, der anwesend und präsent ist!


Und doch fällt es uns oft schwer ihn zu hören. Hier sind ein paar praktische Tipps, sich auf seine Stimme einzustimmen.


1. Komm näher


Wusstest du, dass Gott auf dich wartet? Ja, er erwartet sogar deine Ankunft. Die Bibel sagt uns in Jakobus 4,8: " Sucht die Nähe Gottes, dann wird er euch nahe sein."


Das Problem ist, dass wir so oft vergessen, dass wir auf seine Einladung reagieren müssen. Gottes Verheißungen erfordern immer noch unsere Beteiligung. Suchet und ihr werdet finden. Bittet und ihr werdet empfangen. Klopft an, und die Tür wird euch geöffnet. Lass nicht zu, dass so viele andere Dinge deine Aufmerksamkeit vom Wichtigsten ablenken. Trete näher, lass dich anziehen. Ich garantiere dir, wenn du das tust, wirst du feststellen, dass er genau dort auf dich wartet.


2. Schalte den Lärm ab


Oft überhören wir Seine Stimme, weil wir so sehr damit beschäftigt sind, auf die vielen Stimmen um uns herum zu hören.


Unser Leben kann so sehr von weißem Rauschen überlagert werden, dass seine stille kleine Stimme in den Hintergrund tritt. Hast du schon einmal versucht, in einem überfüllten Restaurant einen Telefonanruf entgegenzunehmen? Das ist unangenehm und umständlich, und meistens verpasst man am Ende die Hälfte des Gesprächs. Wenn du die Stimme Gottes hören willst, dreh die Lautstärke der Welt herunter.

Der beste Rat, den ich dir (und mir) geben kann, ist, das Telefon wegzulegen und die Bibel zur Hand zu nehmen.


Ich weiß, dass das nicht leicht ist, denn mein Handy ist einer der größten Segnungen und Flüche in meinem Leben. Es ist so nützlich und effizient, aber auch so ablenkend und zeitraubend. Ich frage mich, wie viel Offenbarung wir verpassen, weil wir lieber eine Stunde lang auf Instagram scrollen, als ein paar Minuten in der Bibel zu lesen.


Was du isst (körperlich und geistlich) macht dich entweder gesund oder krank, was du isst, lässt deinen Glauben wachsen oder schwinden. Ernähre dich von seiner Stimme. Es ist erstaunlich, dass, wenn du das tust, all die giftigen Dinge in deinem Leben - wie Furcht, Sorgen, Stress, Ängste und Ego - langsam anfangen zu verhungern und ihren Griff verlieren.


3. Hör hin


Die Wahrheit ist, dass Gott auf tausend Arten zu uns sprechen kann. Durch Menschen, eine Predigt, Musik, einen Gedanken oder einfach durch das sanfte Säuseln des Heiligen Geistes. Aber eines kann ich garantieren: Sein Wort wird immer zu dir sprechen! Es ist eine Symphonie aus Liebe und Licht, die mit jeder Note die Wahrheit erhellt.

Du willst, dass Gott zu dir spricht? Schlag deine Bibel auf, nimm dir Zeit für Gott. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er das bereits oft getan hat und er überhört wurde.


" Das Gesetz des HERRN ist vollkommen, es belebt und schenkt neue Kraft. Auf seine Gebote kann man sich verlassen. Sie machen auch den klug, der bisher gedankenlos in den Tag hineinlebte. Die Weisungen des HERRN sind zuverlässig und erfreuen das Herz. Die Befehle des HERRN sind klar; Einsicht gewinnt, wer auf sie achtet. Die Ehrfurcht vor dem HERRN ist gut, nie wird sie aufhören. Die Gebote, die der HERR gegeben hat, sind richtig, vollkommen und gerecht. Sie lassen sich nicht mit Gold aufwiegen, sie sind süßer als der beste Honig." - Psalm 19:8-11


Ich finde es toll, dass Gottes Wort nicht nur eine Blaupause ist, auf der wir vertrauensvoll unser Leben aufbauen können, sondern dass wir auch mit einem persönlichen Reiseführer (dem Heiligen Geist) ausgestattet sind, der uns hilft, die Höhen und Tiefen dieser Reise zu meistern!


Lass dich heute daran erinnern, dass Er ein Gott ist, der von uns gefunden werden und ein Gott, der erkannt werden kann, ein Gott, der uns nahe sein will. Deshalb ist sein Name "Emmanuel", Gott ist mit uns.


Deine Magali



You are fruitful!