• Hopesister

DAS ERSTE SISTERHOOD WEEKEND


Gedenkt nicht an das Frühere und achtet nicht auf das Vorige!

Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr’s denn nicht?

Ich mache einen Weg in der Wüste und Wasserströme in der Einöde.

Jesaja 43,18-19


Mein Herz ist voll. Voller Dankbarkeit, voller Liebe, voller Zuversicht und voller Hoffnung. Wie soll ich das erste HOPE Sisterhood Wochenende beschreiben, in Worte kaum zu fassen!

Es gibt viel zu viel zu berichten!



Nun erst könnte ich dir von HOPE Kinderwunschzeit erzählen, da du uns wahrscheinlich noch gar nicht kennst.


HOPE SISTERHOOD IST EIN NETZWERK FÜR BETROFFENE.

Lasst uns aufeinander achten!


Wir wollen uns zu gegenseitiger Liebe ermutigen und einander anspornen, Gutes zu tun.

Hebräer 10,24


HOPE Kinderwunschzeit ist eine Plattform, die Frauen ermöglichen kann, die Kinderwunschzeit mit Gott zu meistern. Wir bieten verschiedene Support Groups und ein Netzwerk für Frauen in der Kinderwunschzeit an. Hier finden Betroffene nützliche Adressen und diverse Austauschmöglichkeiten.

Egal ob sie auf das erste Kind oder auf das Geschwisterchen warten, eines verloren haben oder sie sich auf der Adoptions-/ Pflege Reise befinden, sind sie bei HOPE aufgehoben.

Denn es wartet im Schnitt jede dritte Frau länger als ein Jahr auf eine Schwangerschaft.

Jede fünfte Schwangerschaft führt nicht zu einem Kind.

Einige Frauen kommen darüber schnell hinweg, andere trauern ein Leben lang.

In dieser Situation fühlt man sich zunehmend einsam und neigt mehr und mehr dazu, sich zurückzuziehen. Auch empfinden es viele Frauen als zunehmend unerträglich, mit Schwangerschaften von Freundinnen oder Verwandten konfrontiert zu werden.

In dieser Situation ist es enorm hilfreich, die wachsende Einsamkeit zu durchbrechen und sich mit anderen Frauen in der gleichen Situation auszutauschen.

Diese Möglichkeit bieten die HOPE Kinderwunschzeit Support Groups in Deutschland und in der Schweiz.

Das Angebot ist für alle Frauen in der Kinderwunschzeit, es ist kostenfrei und konfessionsübergreifend.

Wir treffen uns monatlich, tauschen uns aus, beten füreinander, unterstützen uns und halten an Gott fest!

Wir glauben, dass Er für uns ein Leben in Fülle bereithält und wir sehnen uns danach, die Kraft Gottes auch in der Kinderwunschzeit zu erleben. Im Wissen, dass für Ihn alles möglich ist, erwarten wir das Wirken des Heiligen Geistes und erleben seine Wunder.


DAS SISTERHOOD WEEKEND

Und genau mit dieser Erwartung sind wir in den Tag gestartet.

Es kamen 13 Frauen aus ganz Deutschland nach Würzburg zusammen, um sich neu auszurichten und auffüllen zu lassen. So wie es in Jesaja 40,31 geschrieben steht:

„Diejenigen, die auf den Herrn hoffen, werden ihre Kraft erneuern“.

SO SCHRIEB VRONI ÜBER DAS WOCHENENDE:

”Für mich war das Wochenende wieder ein Augenöffner. Es war einfach schön zu sehen, dass man nicht allein ist mit seinen Gedanken und Sorgen und dass da Gott mittendrin dabei ist und dass sein Plan und seine Ideen viel größer sind als ich mir vorstellen kann.

Und genau das hat er wieder neu in mein Herz gepflanzt: „Your ways are higher than mine.“

Außerdem bin ich ermutigt und voller neuer Kraft im Herzen mit der Gewissheit „Ich bin schon Mama in Gottes Augen.”

Wir wollten einen sicheren Ort schaffen, an dem Frauen ankommen und ermutigt werden. Dies war unser erster Workshop und unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Wir wollten, dass sich jede Frau, die dabei war, geliebt und gesehen fühlt und dem Thema Kinderwunsch einen intimen Rahmen zu ermöglichen .

Als sie in den gemütlichen Räumlichkeiten der City Church ankamen, warteten liebevoll gepackte Goodiebags, duftender Kaffee und süße Leckereien auf sie. Für das leibliche und seelische Wohl war den ganzen Tag gesorgt.


Viele der Frauen hatten erstmal Bedenken sich anzumelden, da sie nicht wussten, worauf sie sich einlassen würden.

Der erste Gedanke ist oft, wir wären ein trauriger Haufen von frustrierten kinderlosen Frauen aber diesen Trugschluss konnten wir schnell aus dem Weg räumen.

Wir haben viel und herzlich gelacht aber auch Tränen der Hoffnung vergossen. Jede Frau konnte die Maske fallen lassen und die Dinge loswerden die lange auf dem Herzen lasteten. Das Programm war sehr ausgewogen und für jede war etwas dabei. Vormittags haben wir gemeinsam unsere Vision Statements erarbeitet und haben uns mit der Frage nach unserer Berufung und Gaben beschäftigt.


DENN DIE KINDERWUNSCHREISE IST MIT VIELEN HERAUSFORDERUNGEN UND FRAGEN VERBUNDEN:

Wenn nicht eine eigene Familie, was dann?

Wo kann ich meine mütterlichen Gaben & Fähigkeiten einbringen?

Wie kann ich auf eine andere Weise „Leben schenken“, Segen empfangen und weitergeben?

Hier gab es den geschützten Ort, um den ersten Schritt zu wagen,es herauszufinden und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Wir konnten voneinander lernen, ermutigten uns und konnten entdecken, was Gott für jeden von uns bereithält.

Wir sind auf der Kinderwunschreise schnell erschöpft und ausgebrannt, weil wir versuchen, unser Leben selbst zu regeln. Getrieben vom Kinderwunsch vergessen wir uns und unsere Beziehungen. Es kann zum puren Gift werden, wenn das die ganze Erfüllung in einem Kind gesucht wird.

Deshalb ist in der Wartezeit unglaublich wichtig sich mit seiner Berufung zu beschäftigen. Besonders schön war zu sehen, dass alle Frauen an Gott festhalten und ihm vertrauen.

Denn auf der Kinderwunschreise darauf zu vertrauen, dass Abba den Weg kennt, bringt übernatürliche Ruhe in die eigene Seele und befähigt, einfach und frei zu leben, so wie er es möchte.

Beim leckeren gemeinsamen Mittagessen hatten wir viel Zeit uns kennenzulernen und unsere Geschichten auszutauschen. Beeindruckend war wie offen und ehrlich alle Frauen über ihre Kinderwunschreise berichtet haben.

Nachmittags hat die wundervolle Luisa Seider über ihre Kinderwunschreise und über Gottes Verheißungen gesprochen . Das große Highlight war der von ihr angeleitete Worship am Klavier. Sie sang ein eigens komponiertes Lied und weitere Lobpreis Klassiker, die tief ins Herz sanken. Hier war Gottes Gegenwart unglaublich spürbar und der Heilige Geist berührte uns mit einer umhüllenden und ergreifenden Liebe.


Abschließend konnten wir uns gegenseitig in kleinen Gruppen Segen und füreinander Beten. Es war überwältigend zu beobachten, wie aufgefüllt alle Frauen nach dem gemeinsam verbrachten Tag waren. Erschöpft aber erfüllt von seiner Kraft, von der wir die nächsten Wochen zehren werden.

Das erste HOPE Wochenende wird für immer in meinem Herzen verankert bleiben und als kostbare Erinnerung einen ganz besonderen Platz einnehmen.


Ich hätte vor vier Jahren nie geglaubt was aus der kleinen Hope Gruppe aus München entstehen könnte. Hätte mir jemand gesagt, dass es mittlerweile Gruppen deutschlandweit und in der Schweiz geben würde und wir Wochenenden für Frauen in der Kinderwunschzeit organisieren, hätte ich ihn ausgelacht.

Aber für Gott ist alles möglich, Frau muss es nur zulassen und ja zu seinen Plänen sagen.

An dieser Stelle möchte ich allen HOPE Group Leiterinnen DANKE sagen! Ihr ermöglicht einen Ort der Geborgenheit und Sicherheit für Frauen in der Kinderwunschzeit. Es macht mir so eine unglaubliche Freude zu sehen und zu erfahren wie sich Frauen füreinander einsetzen und Gottes Reich auf Erden mitgestalten.

Der Himmel jubelt über jede neue HOPE Group Gründung.


DAS NÄCHSTE HOPE SISTERHOOD WOCHENENDE IST BEREITS ANFANG FEBRUAR 2020 IN PLANUNG.

Dieses Wochenende ist genau für dich, wenn du auf dein erstes, zweites, drittes Kind wartest und Ermutigung brauchst.

Unsere HOPE Sisterhood ist ein wahres Zeugnis dafür, dass Freundinnen zusammen durchs Leben und den Verlust gehen. Erfahre und spüre den Segen, wenn wir uns nicht selbst isolieren und verschließen, sondern Ihn in der Gemeinschaft suchen.

Gott hat uns geschaffen, um einander Mut zu machen!

Ich liebe dieses Zitat:

Eine Freundin liebt immer – in den Tälern und auf den Gipfeln.

Wir haben beides gesehen und werden weiterhin durch die Freundschaft, die wir teilen, wunderbar bereichert.

Liebe Leserin, solltest du nicht betroffen sein, wisse, dass jemand, den du kennst und liebst, vielleicht schweigend leidet, verletzt ist und still trauert.

Ich bitte dich, wenn du davon erfährst, behandle diese Person mit Mitgefühl und Güte und bemitleide sie nicht.

Sei einfach für sie da. Ermutige sie und sei einfühlsam.

Ich kann dir versichern, sie ist eine Kämpferin und unglaublich mutig. Wer weiß was sie schon erduldet hat.

Für Außenstehende ist es fast unmöglich nachzuvollziehen was die Frustration und die Schuldgefühle des Scheiterns, die Eifersucht und der Kummer mit einem macht. Die Spirale der Scham und der Trauer ist oft schwer zu durchbrechen.

Sei eine wahre Freundin und gute Zuhörerin. Umarme und liebe sie! Dies ist viel mehr Wert als jeder gut gemeinte Ratschlag. Bete mit ihr und erzähl ihr, dass Gott sie liebt und unglaublich wertvoll findet.

Oder du erzählst ihr von der HOPE Kinderwunschzeit und ermutigst sie zu einem unserer Treffen zu kommen und hier den Kinderwunsch mit Gott zu meistern. Auf unserer Webseite findest du alle Informationen zu den HOPE Groups und Termine der nächsten Treffen und Events.



Dies ist abschließend für dich HOPE Sister:

Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!

Jeremia 29,11


Eure Magali

©2019 by Hope-Kinderwunschzeit. 

  • Grau Icon Instagram