• Magali

Wenn der Kinderwunsch überbelastet

von Magali Cassar


Wir alle haben ein gewisses Maß an Stress in unserem Leben, und nicht jeder Stress ist von Natur aus "schlecht". Ein gesundes Maß an Stress kann sogar dazu beitragen, dass wir geistig stärker und widerstandsfähiger werden. Und der allgemeingültige Ratschlag sich zu entspannen ist nicht die Lösung für Unfruchtbarkeit. Dennoch, wenn Stress chronisch wird - oder über einen längeren Zeitraum anhält - kann er sowohl deinen Geist als auch deinen Körper stark belasten.


Wie kann Unfruchtbarkeit PTBS (eine posttraumatische Belastungsstörung) verursachen? Darauf gibt es keine endgültige Antwort, aber es werden immer mehr Studien durchgeführt.


Forschungen der Harvard Medical School gehen der Theorie nach, dass die emotionale und finanzielle Belastung durch die Unfruchtbarkeit und die anschließenden Behandlungen chronischen Stress (Überlastung) und bei manchen Menschen eine PTBS verursachen können.


Dies ist auf eine Kombination von Faktoren zurückzuführen, darunter finanzielle Sorgen, Beziehungsstress, die Nebenwirkungen der zur Behandlung eingesetzten Hormone, Trauer, Verluste etc.. All diese Stressfaktoren summieren sich und können mit der Zeit zu einer PTBS oder zumindest zu chronischem Stress führen.


Also was tun, wenn du eine Überlastung vermutest? Auch wenn keine dieser Möglichkeiten die Inanspruchnahme professioneller Hilfe ersetzen sollte, kannst du sofort lernen, dein Stress / deine Überlastung durch Kontemplation, Gebet, Meditation oder Sport zu reduzieren. Pause einlegen und dir und deinem Körper etwas Gutes tun. Diese können und sollten in dein Leben integriert werden, neben der Beratung durch einen Kiwu Coach oder Seelsorger*in und, falls nötig, durch einen Psychologen.


Unsere gesellschaftlichen Diskussionen über ungewollte Kinderlosigkeit und psychische Gesundheit haben in den letzten Jahren getrennt voneinander an Bedeutung gewonnen, und glücklicherweise beginnen sie sich zu begegnen.


Wenn du mit damit zu kämpfen hast, solltest du wissen, dass du nicht allein bist. Kinderwunsch kann sehr belastend sein – deshalb ist es wichtig, dir ein Unterstützungssystem um dich herum aufzubauen. Dieses kann dir helfen, besser damit umzugehen und gestärkt durch die Kinderwunschzeit zu gehen.


Deine Magali

You are fruitful!